Polizei, Kriminalität

Beelen. Renitenter Bahnfahrer in Gewahrsam genommen

24.10.2016 - 14:10:54

Polizei Warendorf / Beelen. Renitenter Bahnfahrer in Gewahrsam ...

Warendorf - Am Samstag, 22.10.2016, bat ein Zugbegleiter gegen 15.50 Uhr um Unterstützung am Beelener Bahnhof. Ein 33-jähriger Gütersloher fuhr mit der Eurobahn, obwohl er für die Züge der Bahngesellschaft ein Hausverbot hat. Trotz der Anweisung des 33-jährigen Zugbegleiters verlies er die Bahn nicht. Die hinzugezogenen Polizeibeamten forderten den Gütersloher ebenfalls auf, den Zug zu verlassen und wollten seine Personalien feststellen. Dabei schrie der Mann die Einsatzkräfte an und spukte einem Beamten in das Gesicht. Da er sich weiterhin aggressiv zeigte, hatte für ihn die Bahnfahrt in Beelen ein Ende. Die nächsten Stunden verbrachte der renitente Gütersloher im Polizeigewahrsam in Ahlen.

OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/warendorf

@ presseportal.de