Polizei, Kriminalität

BChinesischer Tourist um 4.000 Euro erleichtert

16.08.2017 - 14:36:31

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main / BChinesischer Tourist um ...

Frankfurt am Main - Kurz vor Einfahrt in den Frankfurter Hauptbahnhof wurde ein 61-jähriger chinesischer Tourist in einem ICE Opfer eines Taschendiebes.

Der Dieb hatte wohl das Gedränge vor den Ausgängen des Zuges ausgenutzt, um die Tasche des Touristen unbemerkt zu entwenden. Erst als der Zug im Hauptbahnhof eingefahren war, bemerkte das Opfer den Verlust seiner Tasche. In der Wache der Bundespolizei gab er später an, dass sich in seiner Tasche Bargeld in Höhe von 4.000 Euro befand. Hinweise auf den Täter konnte er keine machen. Durch die Bundespolizei wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.

OTS: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/63987 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_63987.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main Pressesprecher Ralf Stroeher Telefon: 069/130145 1010; Mobil: 0172/8118752 E-Mail: Ralf.Stroeher@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!