Polizei, Kriminalität

BBundespolizei vollstreckt zwei Haftbefehle

16.02.2017 - 16:41:39

Bundespolizeiinspektion Flughafen Hannover / BBundespolizei ...

Hannover - Flughafen Hannover:

Am 15.02.2017 verhaftete die Bundespolizei einen 53-jährigen griechischen Staatsangehörigen bei der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle eines Fluges aus Minsk/Weißrussland.

Dabei vollstreckte sie zwei erst am 09.02.2017 durch die Staatsanwaltschaft Bückeburg ausgefertigte Haftbefehle wegen Vorenthaltung und Veruntreuung von Arbeitsentgelten in - 6 - Fällen sowie Vorenthaltung von sozialversicherungsrechtlichen Beiträgen in - 15 - Fällen.

2016 deshalb zu einer Geldstrafe in Höhe von insgesamt 6.900,- EUR verurteilt, hielt er sich nicht an die Zahlungsmodalitäten und entzog sich im weiteren Verlauf der somit fälligen Ersatzfreiheitsstrafen. Der Betroffene konnte auch vor Ort den von der Haft befreienden Geldbetrag nicht aufbringen und wurde im weiteren Verlauf der Justizvollzugsanstalt Hannover zur Verbüßung einer - 295 - tägigen Haftstrafe überstellt.

OTS: Bundespolizeiinspektion Flughafen Hannover newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74149 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74149.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flughafen Hannover Frank Steigerwald Telefon: 0173/611 9808 E-Mail: bpolifh.haj.Post.OEA@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

@ presseportal.de