Polizei, Kriminalität

BBundespolizei nimmt Wiesbadener Sprayer fest

24.08.2017 - 15:26:36

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main / BBundespolizei nimmt ...

Wiesbaden - Im Bereich des Bahnhofes Wiesbaden Ost haben Beamte der Bundespolizei am Mittwochmorgen, gegen 3.30 Uhr, einen 21-jährigen Wiesbadener Graffiti-Sprayer festgenommen.

Ein Reisender hatte den jungen Mann bei seinen "künstlerischen" Aktivitäten in der Unterführung des Bahnhofes beobachtet und die Bundespolizei alarmiert. So konnte eine Streife den Mann wenig später noch in der Unterführung festnehmen. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte er bereits eine Wand auf etwa 15 Quadratmetern besprüht. In seinem mitgeführten Rucksack, wurden neben einer Vielzahl von Spraydosen auch eine geringe Menge Betäubungsmitte gefunden und sichergestellt.

Nach Feststellung seiner Personalien und Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen Sachbeschädigung und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

OTS: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/63987 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_63987.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main Pressesprecher Ralf Stroeher Telefon: 069/130145 1010; Mobil: 0172/8118752 E-Mail: Ralf.Stroeher@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!