Polizei, Kriminalität

BBundespolizei ermittelt wegen nackten Tatsachen im Bahnhof

12.04.2017 - 14:36:40

Bundespolizeiinspektion Kassel / BBundespolizei ermittelt wegen ...

Kassel - Ein bislang Unbekannter zog sich gestern Abend, gegen 22 Uhr, im Schnellrestaurant im Bahnhof Wilhelmshöhe die Hose runter und zeigte seinen nackten Hintern. Weil er trotz Bettelns nichts zu essen bekam, nahm er demonstrativ eine Serviette und wischte sich damit sein Hinterteil ab. Anschließend verschwand der Mann.

Nach Zeugenaussagen soll es sich hierbei um einen etwa 60-Jahre alten Mann gehandelt haben. Er war etwa 175cm groß, trug einen orange-farbenen Pullover und eine Jeanshose.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich unter der Telefon-Nr. 0561/81616-0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

OTS: Bundespolizeiinspektion Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/63990 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_63990.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel Heerstr. 5 34119 Kassel Pressesprecher Klaus Arend Telefon: 0561/81616 - 0 E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_koblenz

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!