Obs, Polizei

BBrand im ehemaligen Bahnhäuschen

21.02.2017 - 17:01:30

Bundespolizeiinspektion Kassel / BBrand im ehemaligen Bahnhäuschen

Marburg - Wegen eines Brandes in einem ehemaligen "Wiegehäuschen", im Bereich des Marburger Bahnhofes, musste gestern Abend, gegen 23 Uhr, die Feuerwehr, Polizei Marburg und die Bundespolizei ausrücken.

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet in dem stillgelegten Gebäude diverser Müll in Brand. Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 1500 Euro geschätzt.

Auch der Bahnverkehr konnte ungehindert weiterrollen. Lediglich in der Neuen Kasseler Straße kam es durch die rund einstündigen Löscharbeiten der städtischen Feuerwehr zu Behinderungen im Straßenverkehr.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich unter der Telefon-Nr. 0561/81616-0 bzw. der kostenfreien Service-Nr. 0800 6 888 000 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

OTS: Bundespolizeiinspektion Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/63990 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_63990.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel Heerstr. 5 34119 Kassel Pressesprecher Klaus Arend Telefon: 0561/81616 - 1011; Mobil: 0172/8101945 E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_koblenz

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de