Obs, Polizei

BAus Zorn Scheiben zerstört - Hoher Sachschaden

22.11.2016 - 14:30:40

Bundespolizeiinspektion Kassel / BAus Zorn Scheiben zerstört - ...

Gießen - Ein 16-Jähriger aus Gießen wird verdächtigt gestern Abend, gegen 19 Uhr, die Scheiben eines Fahrradunterstandes am Bahnhaltepunkt in der Licher Straße eingeschlagen zu haben. Der verursachte Sachschaden beträgt rund 2000 Euro.

Unbefugt die Gleise betreten

Zudem soll der Jugendliche auch unbefugt die Gleise betreten haben. Züge mussten deswegen mit verlangsamter Fahrt den Streckenabschnitt befahren. Der Bahnverkehr erhielt hierdurch geringfügige Verspätungen. Zeugen informierten die Polizei. Beamte der Bundespolizei und der Polizeistation Gießen Süd trafen den Jugendlichen im Bereich des Haltepunktes an.

"Ich hatte Zorn!"

Auf Vorhalt räumte der 16-Jährige die Tat ein. Als Grund für sein Handeln gab der Gießener an, "zornig" gewesen zu sein. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den Jugendlichen ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Sachbeschädigung eingeleitet. Der verbotswidrige Aufenthalt in den Gleisen wird als Ordnungswidrigkeit geahndet.

OTS: Bundespolizeiinspektion Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/63990 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_63990.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel Heerstr. 5 34119 Kassel Pressesprecher Klaus Arend Telefon: 0561/81616 - 1011; Mobil: 0172/8101945 E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_koblenz

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de