Polizei, Kriminalität

Bargeld bei Überfall erbeutet;

19.07.2017 - 14:06:23

Polizei Marburg-Biedenkopf / Bargeld bei Überfall erbeutet;

Marburg-Biedenkopf - Bargeld bei Überfall erbeutet

Bad Endbach: Leichte Verletzungen und einen Schock erlitt eine 49-Jährige bei einem Überfall am Mittwochmorgen, 19. Juli gegen 6.15 Uhr auf ein Geschäft in der Landstraße. Der mit einer Sturmhaube maskierte und ansonsten unbewaffnete Mann bedrängte die Angestellte mit körperlicher Gewalt und verlangte die Öffnung des Tresores. Danach fesselte der Täter die Frau und flüchtete mit einem größeren Geldbetrag zu Fuß in unbekannte Richtung. Eine Zeugin fand das Opfer wenige Minuten später in dem Gebäude und alarmierte die Polizei. Fahndungsmaßnahmen verliefen bisher ohne Erfolg. Der Gesuchte ist 170 bis 175 cm groß, kräftig bis korpulent und trug eine schwarze Hose mit weißen Streifen, ein schwarzes Kapuzen-Shirt sowie schwarze Handschuhe und schwarze Schuhe. Bereits gegen 6 Uhr fiel einem Zeugen eine dunkel gekleidete Person mit Rucksack in Tatortnähe auf. Die Polizei bittet um Mithilfe: Wem sind Personen oder Fahrzeug in Tatortnähe aufgefallen? Wem sind Personen im weiteren Umfeld im Ortskern aufgefallen? Wohlmöglich flüchtete der Täter zunächst zu Fuß und stieg dann in ein Fahrzeug. Bei dem Vorfall kamen mehrere Fahrzeuge der Polizei sowie ein Rettungswagen zum Einsatz. Hinweise bitte an das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Marburg, Tel. 06421- 4060.

Jürgen Schlick

OTS: Polizei Marburg-Biedenkopf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43648 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43648.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120 Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de