Polizei, Kriminalität

Bad Segeberg, Hamdorfer Weg / Vorfall zwischen Hundehaltern

01.11.2016 - 13:35:35

Polizeidirektion Bad Segeberg / Bad Segeberg, Hamdorfer Weg / ...

Bad Segeberg - Am Montagmorgen ist es im Hamdorfer Weg zu einem Vorfall zwischen Hundebesitzern gekommen, wobei vermutlich Reizstoff gesprüht worden ist. Eine 48-jährige Bad Segebergerin ging mit ihrem unangeleinten Rottweiler im Hamdorfer Weg spazieren, als ihr ein Mann mit einem angeleinten Border Collie-Mischling entgegenkam. Der Rottweiler entfernte sich von seiner Hundebesitzerin und ging auf den Mischling zu. Der Mann besprühte den Rottweiler daraufhin vermutlich mit Reizstoff. Als die Frau hinzueilte, um ihren Rottweiler wegzuziehen, wurde sie von einem weiterem Spraystoß getroffen. Die Frau musste sich aufgrund ihres Gesundheitszustandes in ärztliche Behandlung begeben. Der Hundehalter, der etwa 50 Jahre alt sein und einen Bart tragen soll, wird gebeten, sich mit der Polizei in Bad Segeberg unter 04551/8840 in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/19027 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_19027.rss2

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Peggy Bandelin Telefon: 04551/884-2024 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

@ presseportal.de