Polizei, Kriminalität

Bad Segeberg - Anrufe von falschen Polizeibeamten

24.10.2017 - 16:16:50

Polizeidirektion Bad Segeberg / Bad Segeberg - Anrufe von ...

Bad Segeberg - Gestern Abend ist es in Bad Segeberg vermehrt zu Anrufen von falschen Polizeibeamten gekommen.

Mehrere Bürger erhielten Anrufe von einem angeblichen Polizeihauptkommissar von der Kriminalpolizei in Bad Segeberg.

Dabei ist die Masche der Betrüger immer gleich. Unter einem Vorwand wird gezielt danach gefragt, ob die Leute alleine zu Hause leben, ob sie häufiger nicht im Haus sind und ob sie über einen Tresor, Bargeld oder sonstige Wertgegenstände verfügen.

Häufig erfolgen diese Anrufe unter der Legende, dass bei vermeintlichen Straftätern / Verbrechern Aufzeichnungen oder Notizen mit den Namen der Angerufenen gefunden wurden und jetzt die Möglichkeit besteht, dass man überfallen oder ausgeraubt werden könnte.

Offensichtlich ist auch, dass die Täter bei den Angerufenen gezielt nach Vornamen suchen, die auf einen älteren Mitbürger schließen lassen. Hierbei hoffen sie auf ein leichteres Spiel für sich und auf das generelle Vertrauen von älteren Mitmenschen in die Polizei und staatliche Einrichtungen.

Durch die technischen Gegebenheiten ist es den Tätern möglich, falsche Rufnummern im Display erscheinen zu lassen. Hierbei handelt es sich häufig um Rufnummern, die denen der Polizei gleichen oder ähnlich sind.

Die Polizei bittet die Bevölkerung um erhöhte Aufmerksamkeit und darum, sich bei entsprechenden Anrufen umgehend unter Tel. 04551 / 884-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Die Kriminalpolizei in Bad Segeberg hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Noch ein Hinweis in eigener Sache: Die "echte" Polizei würde nie solche Anrufe tätigen oder sich gezielt nach Bargeld oder Wertgegenständen erkundigen, die dann im Anschluss abgeholt oder übergeben werden sollen.

OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/19027 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_19027.rss2

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Arnd Habermann Telefon: 04551-884-2020 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!