Polizei, Kriminalität

Bad Salzuflen.

13.06.2017 - 17:16:41

Polizei Lippe / Bad Salzuflen. Superschneller Fahndungserfolg .... Superschneller Fahndungserfolg nach Raubüberfall.

Lippe - Am Dienstagmittag hat ein bewaffneter Täter eine Lottoannahmestelle an der Bielefelder Straße überfallen und einen kleinen Geldbetrag geraubt. 20 Minuten später klickten die Handschellen. Der zunächst unbekannte Täter betrat das Geschäft gegen 12.00 Uhr und forderte das Bargeld, wobei er mit einer Waffe drohte. Mit der Beute floh er in Begleitung eines weiteren Mannes, der offensichtlich "Schmiere gestanden" hat. Beide entkamen zunächst im angrenzenden Wohnbereich. Unmittelbar danach wurde die Polizei verständigt, die gleich mit mehreren Streifenfahrzeugen eine gut koordinierte Fahndung nach den Gesuchten einleitete. Im sich zuziehenden Fahndungsnetz wurden im Bereich Werl-Aspe nur 20 Minuten nach dem Überfall zwei Personen entdeckt, auf die die Beschreibungen passen. Der Rest war Formsache. Die uniformierten Beamten nahmen die mutmaßlichen Täter, einen 24- und 20-Jährigen aus Bad Salzuflen, fest. In der Nähe fanden die Beamten auch das erbeutete Geld und die Schusswaffe. Derzeit dauern die Ermittlungen und Vernehmungen der zuständigen Kripo in Detmold an. Der 13. ist für beide offensichtlich kein Glückstag.

OTS: Polizei Lippe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12727 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12727.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe Pressestelle Uwe Bauer Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230 Fax: 05231/609-5095 www.polizei.nrw.de/lippe

@ presseportal.de