Polizei, Kriminalität

Bad Salzuflen. Auf frischer Tat ertappt...

29.12.2016 - 16:10:46

Polizei Lippe / Bad Salzuflen. Auf frischer Tat ertappt...

Lippe - ... wurden zwei Einbrecher am Mittwochabend, gegen 19:15 Uhr, in einem Einfamilienhaus in der Straße Am Schulweg. Offensichtlich hatten die Täter darauf gewartet, dass die Hausbewohner das Haus verließen. Dann brachen sie ein Fenster komplett aus der Verankerung und durchsuchten die Räume nach Wertgegenständen. Beute hingegen machten sie nicht. Kurz nach dem Einstieg kam ein Zeuge zu dem Haus und sah einen der Täter darin mit einer Taschenlampe. Der 35-jährige Zeuge lief zur Rückseite des Hauses, um die Einbrecher zur Rede zu stellen. Bei dem Aufeinandertreffen im Garten warf einer der Einbrecher mit Blumenkübeln und einem Eisentor nach dem Zeugen. Außerdem versuchten die Diebe mit einem Knüppel auf den 35-jährigen Mann einzuschlagen. Dieser konnte den Angriffen jedoch ausweichen und blieb unverletzt. Die Einbrecher flüchteten durch den Garten über einen Zaun und verschwanden in der Dunkelheit. Beide Täter waren zur Tatzeit dunkel gekleidet, hatten osteuropäisches Aussehen und jeweils eine Art Handtuch um den Kopf gebunden. Einer ist zirka 1,80 Meter groß und von kräftiger Statur. Der andere ist etwa 1,90 Meter groß und von normaler Statur. Zwischen 17:30 Uhr und 18:30 Uhr waren Einbrecher in ein weiteres Haus in der Straße Am Schulweg eingestiegen. In dem Fall brachen sie eine Terrassentür auf. Gestohlen wurde vermutlich nichts. In der Straße Auf dem Hagen, ganz in der Nähe der anderen beiden Tatorte, verschafften sich Einbrecher zwischen 16 und 21 Uhr gewaltsam Zutritt zu einem Einfamilienhaus. Was hier gestohlen wurde, steht noch nicht abschließend fest. Von einem Tatzusammenhang in allen drei Fällen ist auszugehen. Hinweise zu den Einbrüchen sowie ihre verdächtigen Beobachtungen in diesem Zusammenhang richten Sie bitte an die Kripo in Detmold unter der Rufnummer 05231-6090.

OTS: Polizei Lippe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12727 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12727.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe Pressestelle Lars Ridderbusch Telefon: 05231 / 609-5051 Fax: 05231 / 609-5095 www.polizei.nrw.de/lippe

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!