Polizei, Kriminalität

(Bad Dürkheim) Verkehrskontrollen

16.03.2017 - 16:36:19

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße / ...

Bad Dürkheim - (Bad Dürkheim) Verkehrskontrollen Am 16.03.17, in der Zeit von 10:00 - 13:00 Uhr, führte die Bereitschaftspolizei Enkenbach - Alsenborn auf dem auf dem Wurstmarkplatz allgemeine Verkehrskontrollen durch. Es wurden insgesamt 86 Fahrzeugführer angehalten und überprüft. Hierbei wurden 15 Fahrzeugführer angetroffen, die nicht angeschnallt waren. Die Fahrzeugführer erhielten hierfür eine gebührenpflichtige Verwarnung in Höhe von 30,- Euro. 6 Fahrzeugführer wurden beim Telefonieren mit dem Handy während der Fahrt betroffen. Dies wird mit einem Bußgeld in Höhe von 60,- Euro und einem Punkt in Flensburg geahndet. Ebenfalls ein Bußgeld in Höhe von 60,- Euro und einen Punkt in Flensburg erhielt ein Fahrzeugführer dessen Termin zur Hauptuntersuchung seines Fahrzeuges um 8 Monate überschritten war. Weiterhin wurden 22 Mängelberichte ausgestellt, weil die Fahrzeugführer u.a. keine Warnweste im Fahrzeug mitführten, den Führerschein oder Fahrzeugschein nicht vorweisen konnten oder die Haltbarkeit des Verbandskastens abgelaufen war.

(Bad Dürkheim) Gegen Laterne geprallt - hoher Schaden Am 16.03.17, gegen 05:45 Uhr, befuhr eine 26-jährige Pkw-Fahrerin die Kaiserslauterer Straße in Richtung Stadtmitte. Im Ortsteil Hausen kam sie auf Grund einer kurzfristigen Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Laterne. Die Frau wurde glücklicherweise nicht verletzt. Ihr Fahrzeug, welches im Frontbereich stark beschädigt wurde, war nicht mehr fahrbereit. Der entstandene Gesamtschaden wird auf ca. 3.500,- Euro geschätzt.

OTS: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117687 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117687.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße PI Bad Dürkheim Tel.: 06322-963-201

www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!