Polizei, Kriminalität

Bad Bentheim - Festnahmen nach Verfolgungsfahrt

27.06.2017 - 14:32:40

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim / Bad Bentheim - ...

Bad Bentheim - Beamte der Polizei in Bad Bentheim haben in der Nacht zum Montag zwei junge Männer im Alter von 17 und 18 Jahren aus der Obergrafschaft nach einer Verfolgungsfahrt im Syenvenn festgenommen. Die beiden Männer waren mit einem einige Tage zuvor in Bad Bentheim gestohlenen Motorroller unterwegs. Ein aufmerksamer Zeuge hatte auf der Deilmannstraße kurz nach Mitternacht zwei Personen auf einem völlig unbeleuchteten Motorroller bemerkt und die Polizei verständigt. Der Zeuge begleitete den Roller, dessen Fahrer und Beifahrer unbeirrt auf der Bundesstraße 403 in Richtung Nordhorn fuhren. Kurz vor Brandlecht hatte eine Streife der Bentheimer Polizei den Tross eingeholt und gab Anhaltezeichen. Doch anstatt anzuhalten, gab der Fahrer des Rollers Gas und bog in einen Seitenweg Richtung Syenvenn ab. Die Beamten verfolgten das Fahrzeug. Auf einem unbefestigten Waldweg kamen die Rollerfahrer ohne Fremdeinwirkung zu Fall, versuchten aber dennoch, sofort weiter zu fahren. Dies konnten die Polizeibeamten verhindern und nahmen Fahrer und Beifahrer fest. Bei der sofortigen Überprüfung stellte sich heraus, dass der Roller in Bad Bentheim gestohlen und kurzgeschlossen war. Beide Personen, die sich beim Fahren abwechselten, standen und Drogeneinfluss und haben keine Fahrerlaubnis. Den Beamten waren beide bekannt, da sie bereits mehrfach straffällig geworden waren. Es folgten Anzeigen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss und die Entnahme von Blutproben. Außerdem wird den beiden Männern der Diebstahl des Rollers angelastet. Nach Ende der polizeilichen Maßnahmen wurden die Beschuldigten entlassen.

OTS: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104234 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104234.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Achim van Remmerden Telefon: 0591 / 87-104 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!