Polizei, Kriminalität

BAB A7 / Bad Bamstedt / Kreis SE - Schwerer Unfall

18.01.2017 - 15:31:36

Polizeidirektion Neumünster / BAB A7 / Bad Bamstedt / Kreis SE ...

BAB A7 / Bad Bramstedt / Kreis SE - 170118-2-pdnms Unfall Höhe Bad Bramstedt

BAB A7 / Bad Bramstedt / Kreis SE. Die Fahrerin (33) eines VW Polo wurde heute (18.01.17, 10.10 Uhr) auf der A7 in Höhe Bad Bramstedt schwer verletzt. Ein im Auto befindliches Kleinkind (8 Monate) blieb unverletzt. Nach bisherigen Feststellungen der Autobahnpolizei Neumünster war die Frau möglicherweise vom Standstreifen auf den rechten Fahrstreifen eingefahren und hatte den mit hoher Geschwindigkeit herannahenden Peugeot eines 69-Jährigen übersehen. Die Polizei sperrte die Richtungsfahrbahn Nord an der Anschlussstelle Kaltenkirchen. Es landete der Rettungshubschrauber und brachte die Schwerverletzte in das Krankenhaus nach Neumünster. Der Fahrer des Peugeot wurde leicht verletzt und in eine Klinik nach Henstedt-Ulzburg gebracht. Die Vollsperrung konnte um 13 Uhr aufgehoben werden. Der rechte Fahrstreifen ist weiter gesperrt. Die Staatsanwaltschaft Kiel hat einen Sachverständigen mit der Feststellung der Unfallursache beauftragt. Der Sachschaden beträgt mindestens 25000 Euro.

Sönke Hinrichs

OTS: Polizeidirektion Neumünster newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/47769 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_47769.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!