Polizei, Kriminalität

Autos im Stadtgebiet aufgebrochen

13.11.2017 - 13:41:59

Polizeipräsidium Rheinpfalz / Autos im Stadtgebiet aufgebrochen

Ludwigshafen - Tannenstraße In der Tannenstraße schlugen in der Nacht vom 11.11.2017, 22 Uhr, auf den 12.11.2017, 8 Uhr, Unbekannte die Seitescheibe eines Pkw Duster ein. Aus dem Wagen wurde der Behindertenausweis und der Fahrzeugschein gestohlen.

Königsbacher Straße Die hintere rechte Seitenscheibe eines in der Königsbacher Straße geparkten Peugeots schlugen Unbekannte in der Zeit vom 11.11.2017, 12 Uhr bis 12.11.2017, 10 Uhr, ein und entwendeten auf dem Wagen eine orangene Jacke.

Hermann-Löns-Weg In der Zeit von 11.11.2017, 17 Uhr bis 12.11.2017, 11.30 Uhr, schlugen Unbekannte die hintere rechte Seitenscheibe eines VWs, der im Hermann-Löns-Weg geparkt war, ein. Entwendet wurde nichts.

Haselnußstraße Die hintere rechte Seitenscheibe eines Ford Fiesta schlugen Unbekannte in der Haselnußstraße in der Zeit vom 11.11.2017, 18 Uhr bis 12.11.2017, 12 Uhr, ein. Aus dem Wagen wurden mehrere hundert Euro Bargeld und ein Mobiltelefon entwendet.

Hochfeldstraße In der Hochfeldstraße wurde in der Zeit vom 11.11.2017, 21 Uhr bis 12.11.2017, 10 Uhr, an einem Skoda die linke Seitenscheibe eingeschlagen. Gestohlen wurde eine auf dem Rücksitz abgestellte Sporttasche.

Ebenfalls in der Hochfeldstraße wurde im Zeitraum 11.11.2017, 15 Uhr bis 12.11.2017, 14 Uhr, die hintere linke Fensterscheibe eines geparkten Nissan Qashqai eingeschlagen. Entwendet wurde aus dem Auto nichts.

Mußbacher Straße Die hintere linke Seitenscheibe eines Fords Fusion, der am 12.11.2017 in der Zeit von 00.30 Uhr bis 10 Uhr in der Mußbacher Straße geparkt war, schlugen Unbekannte ein und entwendeten aus dem Wagen einen Rucksack und ein Mobiltelefon.

Freinsheimer Straße In der Zeit vor dem 12.11.2017, 12 Uhr, wurde an einem in der Freinsheimer Straße geparkten Mercedes die hintere rechte Seitenscheibe eingeschlagen. Gestohlen wurde nichts.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise: Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Telefonnummer 0621 963-2122 oder E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de.

OTS: Polizeipräsidium Rheinpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117696 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117696.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz Sandra Giertzsch Telefon: 0621-963-1032 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!