Polizei, Kriminalität

Autos aufgebrochen - Zeugen gesucht

17.11.2016 - 16:10:57

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Autos aufgebrochen - ...

Neuss - Im Neusser Stadtgebiet brachen unbekannte Diebe am Mittwoch (16.11.) fünf Autos auf.

Irgendwann zwischen 09:00 Uhr und 17:00 Uhr waren die Täter im Bereich Furth an der Karl-Arnold-Straße aktiv. Hier traf es einen VW Golf. Zwischen 13:20 Uhr und 15:00 Uhr knackten unbekannte Täter in Reuschenberg, an der Straße "Am Südpark" einen VW Passat.

Am gleichen Abend, zwischen 19:00 Uhr und 22:00 Uhr, machten sich Unbekannte an der Weberstraße (Dreikönigenviertel) an einem silbernen Ford zu schaffen. In Holzheim traf es im Laufe des Tages einen VW Familienvan, der im Bereich der Friedhofstraße/Junker`s Gäßchen abgestellt war.

An der Münchener Straße war ein Automarder gegen 08:00 Uhr aktiv. Ein Zeuge wurde auf den Vorfall aufmerksam, wie der Unbekannte aus einem roten Kleinwagen eine Damenhandtasche mitgehen ließ. Anschließend verschwand der dunkel gekleidete Mann, eine weitere Personenbeschreibung liegt nicht vor, in Richtung Roisdorfer Straße. Eine Fahndung durch die Polizei verlief ohne Erfolg.

Die Beute der Täter aus den geschilderten Vorfällen bestand unter anderem aus einer Geldbörse, einem mobilen Navigationsgerät und einer Jacke. Aus dem Kofferraum eines Familienvans ließen die Täter sogar einen Kinderwagen mitgehen.

Die Art und Weise, wie die Diebe in die betroffenen Fahrzeuge gelangten, ist identisch: Durch Einschlagen einer Seitenscheibe.

Die Polizei bittet Zeugen oder Hinweisgeber, die sachdienliche Angaben zu den Fahrzeugaufbrüchen machen können, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02131 3000 in Verbindung zu setzen.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!