Polizei, Kriminalität

Autofahrer versucht mit Fahrerwechsel Polizei zu täuschen

14.09.2017 - 13:16:49

Polizei Bielefeld / Autofahrer versucht mit Fahrerwechsel ...

Bielefeld - KL/ Bielefeld/ Brackwede- Bevor ein Autofahrer am Mittwoch, 13.09.2017, wegen einer Geschwindigkeitsüberschreitung angehalten werden konnte, wechselte er schnell auf den Beifahrersitz. Bei der Kontrolle konnte der unter Drogeneinfluss stehende Gütersloher keinen Führerschein vorweisen.

Die Polizei führte gegen 10:50 Uhr auf der Gütersloher Geschwindigkeitsmessungen durch und erfasste dabei einen grünen Daihatsu Sirion aus Gütersloh mit überhöhter Geschwindigkeit. Kurz vor dem Anhalteort bog der Fahrer plötzlich in eine Grundstückseinfahrt ein und fuhr kurze Zeit später wieder auf die Gütersloher Straße. Diesmal steuerte jedoch die vorherige Beifahrerin das Auto.

Die Beamten hielten das Fahrzeug an und sprachen beide Insassen auf den Fahrerwechsel an. Der 46-jährige Gütersloher räumte ein, keinen gültigen Führerschein zu haben. Im Gespräch bemerkten die Polizisten Anzeichen für einen Drogenkonsum. Der Mann gab zu, morgens Heroin genommen zu haben.

Die Polizisten begleiteten den 46-Jährigen für eine Blutprobe in ein Bielefelder Krankenhaus. Seine 46-jährige Begleiterin durfte ihn anschließend mit dem Auto abholen.

Der Gütersloher und auch der Halter des Daihatsu erhielten eine Strafanzeige.

OTS: Polizei Bielefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12522 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12522.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Pressestelle Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020 Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232 Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!