Polizei, Kriminalität

Autofahrer verliert Boxspringbett

01.11.2016 - 12:35:40

Polizeiinspektion Gifhorn / Autofahrer verliert Boxspringbett

Gifhorn - Gifhorn, Alfred-Bessler-Straße 31.10.2016, 19.05 Uhr

Ende gut, alles gut: Nachdem ein Autofahrer am Montagabend in Gifhorn Teile eines Boxspringbettes vom Anhänger verloren hatte, gab ein ehrlicher Finder diese anschließend bei der Polizei ab.

Gegen 19 Uhr hatte ein 26-jähriger aus Meinersen ein Boxspringbett in einem örtlichen Möbelhaus erworben und auf seinen Anhänger verladen. Mit seinem Gespann machte sich der junge Mann anschließend auf den Weg zurück nach Meinersen. Auf der Alfred-Bessler-Straße fiel dann eine Hälfte des Bettes vom Anhänger herunter nach hinten auf die Fahrbahn, ohne dass dieses vom 26-jährigen bemerkt wurde.

Ein nachfolgender Sassenburger konnte seinen Kleintransporter rechtzeitig vor dem Hindernis stoppen. Kurzerhand lud der 49-jährige das halbe Bett auf die Ladefläche seines Lieferwagens und fuhr damit zur Polizeidienststelle in die Hindenburgstraße, um seinen nicht alltäglichen Fund dort abzugeben.

Wenig später bemerkte der Meinerser, der inzwischen zu Hause angekommen war, beim Aufbau des Bettes, dass die Hälfte davon fehlte. Eine telefonische Nachfrage bei der Polizei verlief positiv und der 26-jährige holte die fehlende Betthälfte anschließend dort ab.

OTS: Polizeiinspektion Gifhorn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56517 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56517.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn Presse-/Öffentlichkeitsarbeit Thomas Reuter Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104 Fax: + 49 (0)5371 / 980-130 E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de