Polizei, Kriminalität

Autofahrer mit Fernlicht unterwegs

07.03.2017 - 16:31:24

Polizei Bielefeld / Autofahrer mit Fernlicht unterwegs

Bielefeld - MK / Bielefeld / Windflöte - Weil ein Kia-Fahrer innerorts sein Fernlicht dauerhaft eingeschaltet hatte, kontrollierten ihn Polizeibeamte bereits am Samstag, 04. März 2017. Der Fahrer war betrunken und musste eine Blutprobe abgeben.

Im Nelkenweg fiel einer Streifenwagenbesatzung gegen 23:30 Uhr ein Pkw auf, der ihnen mit Fernlicht entgegenkam. Während sie für eine Kontrolle wendeten und zu dem Pkw Kia Ceed aufschlossen, beschwerte sich ein Autofahrer im Gegenverkehr durch Betätigen der Lichthupe über die Blendung. Die Beamten hielten den Kia-Fahrer auch wegen seiner unsicheren Fahrweise an. Er war in Schlangenlinie unterwegs. Nach einem Alkoholtest musste der 54-jährige Fahrer aus Verl sein Fahrzeug verschließen und den Polizisten zu einer Blutprobe folgen. Sie stellten den Führerschein sicher und verboten dem 54-Jährigen das Steuern von Kraftfahrzeugen.

OTS: Polizei Bielefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12522 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12522.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Pressestelle Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020 Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232 Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!