Polizei, Kriminalität

Autofahrer mit 2,04 Promille verursacht Unfall

25.09.2017 - 16:07:15

Polizeidirektion Ratzeburg / Autofahrer mit 2,04 Promille ...

Ratzeburg - Gemeinsame Medien-Information der Staatsanwaltschaft Lübeck und der Polizeidirektion Ratzeburg Schnakenbek Am Samstag, 23.9.2017, gegen 20:10 Uhr, kam es in Schnakenbek zu einem Verkehrsunfall bei dem eine Person schwer und drei Personen leicht verletzt wurden.

Ein 47-jähriger Lauenburger befuhr mit seinem Audi A4 die B 5 in Richtung Geesthacht. Der Lauenburger war alleine in seinem Fahrzeug. Ihm kam ein 34-jähriger Boizenburger mit seinem Mitsubishi Space aus Richtung Geesthacht entgegen.

Der Boizenburger befand sich alleine in seinem Fahrzeug. Hinter dem Mitsubishi fuhr ein 56-jähriger Lauenburger mit seinem Hyundai IX35. In dem Hyundai befanden sich noch drei Mitfahrer. In der Ortschaft Schnakenbek fuhr der Audifahrer unvermittelt auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem Mitsubishi Space zusammen. Der Mitsubishifahrer versuchte noch auszuweichen, was ihm jedoch nicht ganz gelang. Der Hyundai-Fahrer machte eine Vollbremsung und wich über den Bordstein aus, so konnte er einen Zusammenstoß vermeiden.

Der Hyundaifahrer und eine 49-jährige Mitfahrerin wurden leicht verletzt. Eine 52-jährige Mitfahrerin im Hyundai wurde dabei schwer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Fahrer führte einen freiwilligen Atemalkoholtest durch, der 2,04 Promille ergab. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Der Sachschaden beträgt ca. 18.500,-- Euro.

OTS: Polizeidirektion Ratzeburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43735 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43735.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg - Stabsstelle / Presse - Rena Bretsch Telefon: 04541/809-2010

@ presseportal.de