Polizei, Kriminalität

Autoaufbrecher hatten es auf Festeinbauten in Bad Godesberg, Ückesdorf und Bornheim-Hersel abgesehen - Wer hat etwas beobachtet?

24.04.2017 - 16:46:43

Polizei Bonn / Autoaufbrecher hatten es auf Festeinbauten in Bad ...

Bonn - In den vergangenen Tagen hatten es Autoaufbrecher im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Bonn an unterschiedlichen Örtlichkeiten auf Festeinbauten abgesehen. Sie schlugen die Seitenscheiben von Fahrzeugen ein und bauten aus dem Wageninneren unterschiedliche Festeinbauten und Fahrzeugteile (Navigationsgeräte, Airbags und Teile der Steuereinrichtung, etc.) aus. Vermutlich in der Nacht von Donnerstag (20.04.2017) auf Freitag (21.04.2017) schlugen sie die Scheiben von drei Fahrzeugen ein, die in Bad Godesberg im Villenviertel standen. Zwei der Wagen standen in der Herderstraße, einer an der Örtlichkeit Rheinallee/Uhlandstraße. In Rüngsdorf drangen sie vermutlich in der gleichen Nacht in ein Fahrzeug auf der Bismarckallee ein, in Bonn-Hochkreuz in eines auf der Anhalter Straße. In Ückesdorf verschafften sie sich vermutlich in der Nacht von Freitag (21.04.2017) auf Samstag (22.04.2017) insgesamt zu drei Wagen Zugang; auf der Henriettenstraße, "Auf dem Weiler" und "Zum Wingertsberg". Vermutlich in der Nacht von Samstag (22.04.2017) auf Sonntag (23.04.2017) drangen sie in Bornheim-Hersel in einen Wagen auf der Richard-Piel-Straße und einen auf der Saalestraße an.

Das Kriminalkommissariat 35 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise. Wem verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind oder wer darüber hinaus ungewöhnliche Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 zu melden.

OTS: Polizei Bonn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/7304 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_7304.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23 Fax: 0228-151202 www.polizei-bonn.de

@ presseportal.de