Polizei, Kriminalität

Auto abgedrängt und geflüchtet

16.12.2016 - 16:21:06

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis / Auto abgedrängt und ...

Meschede - Am Mittwochnachmittag, gegen 16:15 Uhr, fährt ein 44-jähriger Mann aus Meschede mit seinem roten Matiz auf der Wehrstapler Straße in Richtung Meschede. Zwischen Wehrstapel und Heinrichsthal kommt ihm ein dunkler Pkw, möglicherweise ein Volvo, teilweise auf seiner Fahrbahn entgegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, muss der Mann nach rechts ausweichen. Dabei gerät er mit seinem Auto gegen die Schutzplanke. Der Schaden beläuft sich auf rund 6.000 Euro. Das Auto musste abgeschleppt werden. Der entgegenkommende Pkw fuhr jedoch einfach weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Daher sucht die Polizei nun nach Zeugen, die den Unfallhergang beobachten konnten oder anderweitige Hinweise auf das gesuchte Fahrzeug geben können. Sie werden gebeten, sich bei der Polizei Meschede unter 0291-90200 zu melden.

OTS: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65847 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65847.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Bianca Scheer Telefon: 0291-9020-1012 Fax: 0291-9020-1019 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!