Polizei, Kriminalität

Ausglühen in Nieder-Mockstadt

01.11.2016 - 09:30:40

Polizei Wetterau-Friedberg / Ausglühen in Nieder-Mockstadt

Friedberg - Florstadt: In Nieder-Mockstadt fand am Montagabend das jährlich begangene "Ausglühen" statt. Es handelt sich dabei um ein Treffen von PKW-Tuningfreunden zum Ende der Sommersaison / zum Ende des Zulassungszeitraums April bis Oktober. In das Industriegebiet In der Grobach fanden in diesem Jahr die Fahrer von etwa 50 PKW und insgesamt rund 100 Personen den Weg. Im Vergleich zu den Vorjahren ist ein immer geringer werdendes Interesse der Tuningfreunde an dem Treffen festzustellen. Um verkehrsrechtliche Verstöße oder Behinderungen von Passanten / anderer Verkehrsteilnehmer zu verhindern hatte die Polizei wie in jedem Jahr ein Auge auf das Treffen.

Vor allem führten die Beamten des Regionalen Verkehrsdienstes Geschwindigkeitskontrollen entlang der Bundesstraße 275 durch. Bei über 1000 passierenden Fahrzeugen prüften die Beamten die Einhaltung der Geschwindigkeit und konnten 10 Verstöße feststellen. Der Spitzenreiter befuhr die Bundesstraße statt mit maximal erlaubten 80 km/h mit 108km/h.

Die Beamten kontrollierten jedoch nicht nur die Geschwindigkeit, sondern auch die Verkehrstüchtigkeit von Fahrzeugen. Dabei konnten nur kleinere Mängel festgestellt werden, deren Behebung die Fahrzeughalter in den nächsten Tagen bei der Polizei nachweisen müssen. Unter ihnen befindet sich auch eine Fahrzeughalterin, die nicht zum Tuningtreffen wollte, aufgrund einer defekten Beleuchtung ihres Fahrzeuges jedoch trotz allem in der Verkehrskontrolle landete. Da aufgrund diverser Ausfälle von Beleuchtungseinrichtungen eine Weiterfahrt mit ihrem Mercedes nicht möglich gewesen wäre, machte ein Beamter der Polizeistation Friedberg der Polizei ´als Freund und Helfer´ alle Ehren. Mit etwas Geschick fand er einen Fehler in der Elektrik und tauschte defekte Leuchtmittel kurzerhand durch von der Fahrerin an der Tankstelle besorgte Birnen aus. Die Fahrerin muss die Beleuchtung nun zwar noch in einer Fachwerkstatt überprüfen lassen, konnte jedoch am Abend ihre Fahrt nach Hause fortsetzen.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

OTS: Polizei Wetterau-Friedberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43647 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43647.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Grüner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150 Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!