Obs, Polizei

Auseinandersetzung nach Verkehrsunfall - Hürth / Brühl

24.03.2017 - 15:31:38

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / Auseinandersetzung nach ...

Rhein-Erft-Kreis - Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen.

Am Donnerstagabend (23. März) um 21.15 Uhr kam es am Thüringer Platz zu der Auseinandersetzung, bei der ein 33-jähriger Mann aus Hürth verletzt wurde. Nach Angaben des 33-Jährigen stieß er mit seinem Auto (blauer Audi) gegen 21.00 Uhr in dem Kreisverkehr Frechener Straße/Alstädter Straße in Hürth-Knapsack mit einem schwarzen Geländewagen zusammen. Der Fahrer des Geländewagens fuhr, ohne anzuhalten, weiter bis nach Brühl. Der Hürther folgte dem Fahrzeug. Am Thüringer Platz hielt der Fahrer den Geländewagen an und stieg mit seinem Beifahrer aus. Sie rissen die Fahrertür des 33-Jährigen auf und schlugen ihn. Aus dem Umfeld kamen weitere Männer hinzu, die ebenfalls auf den Audifahrer und sein Fahrzeug einschlugen und traten. Als er aus seinem Auto ausstieg bekam er eine reizende Flüssigkeit in die Augen. Die Unbekannten entfernten sich vor dem Eintreffen der verständigten Polizei. Ein Rettungswagen brachte den 33-Jährigen in ein Krankenhaus. Die beiden Insassen des Geländewagens waren circa 185 bis 190 Zentimeter groß und etwa 20 bis 23 Jahre alt. Der Fahrer hatte schwarze Haare und trug komplett schwarze Kleidung. Sein Beifahrer war mit einem weißen T-Shirt bekleidet. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 23 in Brühl unter der Rufnummer 02233 520 entgegen. (wp)

OTS: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/10374 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_10374.rss2

Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Polizei Leitungsstab/Sachgebiet 2 Polizeipressestelle Telefon:    02233- 52 -  3305 Fax:        02233- 52 - 3309 Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!