Polizei, Kriminalität

Auseinandersetzung in Leonberg

13.06.2017 - 17:31:46

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Auseinandersetzung in Leonberg

Ludwigsburg - Leonberg: Nachbarschaftsstreit

Nach Nachbarschaftsstreitigkeiten musste der Rettungsdienst am Montagabend drei Bewohner der Straße "Am Himmelsgärtle" in ein Krankenhaus bringen. Vermutlich eskalierten gegen 19:20 Uhr die bereits seit einiger Zeit bestehenden Dispute zwischen zwei Familien. Ein 50-Jähriger parkte seinen BMW ordnungsgemäß auf der rechten Fahrbahnseite. Dabei soll sein 53-jähriger Widersacher derart gestikuliert haben, dass der Fahrer dies als Drohung auffasste und die beiden darüber in Streit gerieten. Eine Tochter des 53-Jährigen holte den Gartenschlauch und spritzte damit in Richtung des 50-Jährigen und seines Autos. Als daraufhin die beiden Männer aufeinander losgingen, versuchten die weiteren anwesenden Familienmitglieder sie zu trennen. An dem nun entstandenen Gerangel waren auch die 51 Jahre alte Ehefrau des 53-Jährigen sowie der 22-jährige Sohn seines Kontrahenten beteiligt. Zu guter Letzt konnten die Streithähne durch einen bislang unbekannten Radfahrer getrennt werden. Das Ehepaar und deren 19 Jahre alte Tochter benötigten eine ärztliche Versorgung. Die Ermittlungen dauern an. Das Polizeirevier Leonberg, Tel. 07152/605-0, bittet Zeugen, die die Auseinandersetzung beobachten konnten, sich zu melden. Insbesondere wird der Radfahrer gesucht, der schlichtend eingegriffen hat.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de