Polizei, Kriminalität

Auseinandersetzung auf dem Güstrower Bahnhofsvorplatz

13.11.2017 - 17:51:31

Polizeiinspektion Güstrow / Auseinandersetzung auf dem Güstrower ...

Güstrow - Am Montag gegen 14:00 Uhr teilte eine Zeugin vom Bahnhofsvorplatz Güstrow mit, dass es dort gerade eine Auseinandersetzungen in einer größeren Gruppe gibt. Als die Polizei wenige Minuten später vor Ort eintraf, hatte sich diese weitgehend aufgelöst. Es konnten noch mehrere Zeugen und ein Geschädigter mit Schnittverletzungen an der Hand angetroffen werden. Eine ärztliche Behandlung lehte er ab.

Zum Geschehen konnte in Erfahrung gebracht werden, dass zuerst zwei junge Männer in Streit gerieten. Als es dann auch zur körperlichen Auseinandersetzung kam, mischten sich weitere Personen ein, so dass um die 20 Beteiligte zu verzeichnen waren, die augenscheinlich nicht deutscher Herkunft sind. Die Hintergründe dieser Auseinandersetzung blieb allerdings im Dunkeln.

Das Kriminalkommissariat Güstrow ermittelt zum Sachverhalt wegen gefährlicher Körperverletzung.

OTS: Polizeiinspektion Güstrow newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108766 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108766.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Güstrow Gert Frahm Telefon: 03843/266-302 Fax: 03843/266-306 E-Mail: gert.frahm@polmv.de http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps? https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!