Polizei, Kriminalität

Aus Unachtsamkeit Stauende übersehen

20.06.2017 - 15:03:31

Polizeidirektion Landau / Aus Unachtsamkeit Stauende übersehen

Wörth - Wörth; Am 20.06.2017 befuhr um 08:00 Uhr ein LKW Fahrer die BAB 65 von Landau in Richtung Karlsruhe. Nach der AS Wörth-Dorschberg übersah der 42-jährige Fahrer das Stauende, das sich im Berufsverkehr gebildet hatte. Durch den zunächst seitlichen Aufprall auf einen PKW, wurden insgesamt vier Fahrzeuge zusammengeschoben. Da zunächst nicht auszuschließen war, dass das unfallverursachende Fahrzeug Betriebs- oder Gefahrstoffe verliert, wurde die FFW Wörth mit alarmiert. Es entstand ein Sachschaden von ca. 40.000EUR. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

OTS: Polizeidirektion Landau newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117686 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117686.rss2

Rückfragen bitte an:

POLIZEIPRÄSIDIUM RHEINPFALZ Polizeiinspektion Wörth Sachbereich Verkehr / Öffentlichkeitsarbeit

Hanns-Martin-Schleyer-Straße 2 76744 Wörth am Rhein

Telefon 07271 9221-43 Telefax 07271 9221-63 piwoerth.sbe@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!