Polizei, Kriminalität

Aus mehreren Gründen bei Kontrolle aufgefallen

10.07.2017 - 17:57:21

Polizeipräsidium Westpfalz / Aus mehreren Gründen bei ...

Kaiserslautern - Gleich mehrere Gesetzesverstöße hat sich ein Mann am frühen Sonntagmorgen im Stadtgebiet geleistet. Der 38-Jährige war gegen 7 Uhr mit seinem Pkw in der Lauterstraße in eine Verkehrskontrolle geraten. Als er die Scheibe der Fahrertür öffnete, fiel den Polizeibeamten sofort die Alkoholfahne des Fahrers auf. Ein Atemtest zeigte einen Wert von 0,74 Promille. Der Mann musste daraufhin zwecks weiterer Maßnahmen mit zur Dienststelle kommen.

Bei der Überprüfung seiner Personalien kam heraus, dass gegen den 38-Jährigen wegen Fahrens ohne Führerschein und nicht bezahlter Geldstrafen ein Haftbefehl besteht und er zur Festnahme ausgeschrieben war. Weil er die geforderten 500 Euro auch diesmal nicht bezahlen konnte, wurde er zur nächsten Justizvollzugsanstalt gebracht, wo er nun eine Ersatzfreiheitsstrafe verbüßt.

Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der Mann zwar Mai eine Fahrerlaubnis besitzt, allerdings war der Pkw, mit dem er unterwegs war, nicht zugelassen. Die Fahrzeugschlüssel wurden daraufhin sichergestellt, bis der 38-Jährige eine Zulassung nachweisen kann.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de