Polizei, Kriminalität

Aufmerksame Autofahrerin verhindert Zusammenstoß mit Kleinkind

08.05.2017 - 22:56:33

Polizeipräsidium Rostock / Aufmerksame Autofahrerin verhindert ...

Rostock - Als heute kurz nach 18:00 Uhr in Neubukow eine Sportkarre umkippte und ein kleiner Junge auf die Straße fiel, wurde er zwar leicht verletzt. Dank einer aufmerksamen Autofahrerin passierte aber nichts Schlimmeres.

Eine junge Familie lief zunächst auf dem Gehweg der Kröpeliner Straße (Ortsdurchfahrt B 105) in Richtung Markt. Die Eltern schoben einen Kinderwagen, die 8-jährige Tochter ihren 3-jährigen Bruder, der in einer Sportkarre saß. Das Mädchen stieß dabei in kindlichem Übermut die Sportkarre mit ihrem Bruder immer wieder von sich weg, so dass dieser eine kurze Strecke allein fuhr. Das wurde für den Jungen im weiteren Verlauf fast zum Verhängnis.

Nach einem erneuten Wegstoßen rollte die Sportkarre in Richtung Fahrbahn und kippte an der Bordsteinkante so zur Seite, dass der 3-Jährige auf die Straße fiel und sich durch den Sturz leichte Abschürfungen im Gesicht zuzog.

Die Fahrerin eines aus Richtung Kröpelin kommenden PKW, beobachtete im Vorfeld das Verhalten des Mädchen und stellte ihre Fahrweise darauf ein. Der Frau gelang es dann, ihr Fahrzeug noch vor dem am Boden liegenden Jungen zum Stehen bringen, einen Zusammenstoß und damit Schlimmeres zu verhindern.

Der 3-jährige Junge wurde dennoch vorsorglich zu weiteren Untersuchungen in das Krankenhaus Wismar eingeliefert.

OTS: Polizeipräsidium Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108746 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108746.rss2

Sebastian Engler, POK Polizeihauptrevier Bad Doberan

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Rostock Pressestelle PHKin Isabel Wenzel Telefon: 038208/888-2040 Fax: 038208/888-2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208/888-2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

@ presseportal.de