Polizei, Kriminalität

Auffahrunfall sorgt für Stau auf der A 2

14.11.2016 - 16:35:59

Polizei Bielefeld / Auffahrunfall sorgt für Stau auf der A 2

Bielefeld - Auffahrunfall sorgt für Stau auf der A 2

MK / Bielefeld / BAB 2 / Hillegossen - Ein 41-jähriger Lkw-Fahrer wurde bei einem Auffahrunfall am Montag, 14. November 2016, auf der Autobahn 2 in Höhe der Anschlussstelle Bielefeld Ost schwer verletzt.

Der 41-Jährige - aus Dörpen im Kreis Emsland - war mit seinem voll beladenem Sattelzug auf der A 2 in Richtung Dortmund unterwegs. Gegen 09:15 Uhr hatte sich ein Rückstau in Höhe der Anschlussstelle Bielefeld Ost / Zentrum gebildet. An dem Stauende fuhr der Fahrer aus dem Emsland auf einen Sattelzug. Bei dem Aufprall wurde er in dem Fahrerhaus seines Iveco eingeklemmt und schwer verletzt.

Die Bergung des Schwerverletzten übernahm die Feuerwehr. Dazu mussten Polizeibeamte zeitweise auch den einzig befahrbaren Fahrstreifen sperren. Rettungssanitäter fuhren den 41-jährigen Fahrer in ein Bielefelder Krankenhaus. Der beteiligte 69-jährige Fahrer, eines DAF Lkw, aus Vechta wurde leicht verletzt. Neben den Fahrzeugen wurden auch Schutzplanken an der Autobahn beschädigt. Die Autobahnpolizisten schätzten den Sachschaden auf 100.000 Euro.

Die Bergung des voll beladenen Iveco-Sattelzuges, mit gehäckseltem Futtermais, soll bis mindestens 16:00 Uhr andauern. Die Autobahnpolizei versucht den Verkehr in Richtung Dortmund auf mindestens einen Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbei zu leiten. Kurzfristige, komplette Sperrung können in Abstimmung mit dem Bergungsunternehmen notwendig werden. Der Fahrzeugverkehr hatte sich bis zu 9 Kilometer gestaut.

OTS: Polizei Bielefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12522 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12522.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Pressestelle Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020 Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232 Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!