Polizei, Kriminalität

Auffahrunfall mit Krankenwagen sorgte für Verkehrsstörungen

19.07.2017 - 17:51:40

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Auffahrunfall mit ...

Meerbusch-Osterath - Nach ersten Erkenntnissen übersah am Mittwochnachmittag (19.07.), gegen 13:50 Uhr, ein 19-jähriger Krankenwagenfahrer, dass sich der Verkehr auf der Meerbuscher Straße vor ihm staute. In Höhe der Einmündung Dörperweg fuhr er mit seinem Ford Transit auf einen VW auf. Dieser wurde auf einen Seat und dieser wiederum auf einen Suzuki geschoben. Dabei verletzten sich vier Insassen der betroffenen drei Kleinwagen. Rettungskräfte brachten sie in Krankenhäuser. Nach dem Zusammenstoß und während der Unfallaufnahme kam es auf der Meerbuscher Straße zu Verkehrsstörungen.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!