Polizei, Kriminalität

Auffahrunfall in Haspe - Pkw-Fahrerin leichtverletzt

06.12.2016 - 11:20:43

Polizei Hagen / Auffahrunfall in Haspe - Pkw-Fahrerin leichtverletzt

Hagen - Bei einem Auffahrunfall in Haspe geriet am Montagabend ein Kleinwagen zwischen zwei Lieferwagen. Gegen 17.25 Uhr stand ein 51-jähriger Mann mit seinem Citröen Jumper auf der Haenelstraße vor der roten Ampel an der Kölner Straße. Dahinter hatte bereits eine 28-jährige ihren Nissan gestoppt. Im nächsten Augenblick kam ein 23-jähriger Transit-Fahrer, prallte ins Heck des Nissans und schob ihn auf den Jumper. Die junge Frau verletzte sich durch den Aufprall leicht und ein Rettungswagen brachte sie vorsorglich ins Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!