Polizei, Kriminalität

Auffahrunfall - 10.000 Euro Schaden

11.08.2017 - 13:06:50

Polizeipräsidium Koblenz / Auffahrunfall - 10.000 Euro Schaden

Koblenz - Einen Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen ereignete sich am Donnerstagmorgen (10.08.2017) auf der Rübenacher Straße.

Gegen 9.00 Uhr wollte die Fahrerin eines BMW, der ebenso wie die dahinter befindlichen Caddy-Fahrer und Opel-Fahrer in Richtung Bundeswehrzentralkrankenhaus unterwegs war, in die Straße "Im Acker" abbiegen. Da Gegenverkehr herrschte, bremste die Frau ab und hielt an. Auch die beiden anderen Autofahrer reagierten sofort und stoppten ihre Pkw. Das vierte Fahrzeug, dessen Fahrer nicht mehr rechtzeitig anhalten konnte, fuhr auf den Opel auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser auf den Caddy geschoben.

Sowohl der auffahrende Audi, als auch die anderen beiden Autos wurden dabei erheblich beschädigt. Lediglich der abbiegende BMW kam ohne Schaden davon.

Der 26-jährige Opel-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Sein Auto musste, ebenso wie das des Unfallverursachers, abgeschleppt werden.

OTS: Polizeipräsidium Koblenz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117715 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117715.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-2014 E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!