Polizei, Kriminalität

Auf Flucht vor der Polizei verunfallt:

05.10.2017 - 11:22:07

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg / Auf Flucht vor der ...

Bückeburg - (PP) Am heutigen Morgen sollte ein 37-jähriger PKW-Fahrer aus Rinteln gegen 02:00 Uhr in Hameln einer Polizeikontrolle unterzogen werden. Der Fahrer flüchtete jedoch mit seinem PKW über die B 83 in Richtung Bückeburg und versuchte im dortigen Stadtgebiet, der drohenden Kontrolle zu entgehen. Aufgrund der überhöhten Geschwindigkeit geriet sein Fahrzeug bei Durchfahren des Kreisels an der Jetenburger Straße gegen den Bordstein und überschlug sich dabei. Bei der nunmehr folgenden Kontrolle wurde festgestellt, dass das geführte Fahrzeug nicht versichert und mit falschen Kennzeichen versehen war. Weiterhin stand der Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss und besaß zudem keinen Führerschein. Bei der Fahrzeugdurchsuchung wurden zudem Substanzen nach dem Betäubungsmittelgesetz aufgefunden. Der 37-jährige Rintelner, der bei dem Überschlag seines PKW`s nicht verletzt wurde, wurde zur Blutentnahme gebeten und wird sich wegen einer Vielzahl von Delikten verantworten müssen.

OTS: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/57922 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_57922.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg Polizeikommissariat Bückeburg Ulmenallee 9 31675 Bückeburg Matthias Auer Telefon: 05722/9593-154 E-Mail: matthias.auer@polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg /

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!