Polizei, Kriminalität

Arbeitsunfälle am Freitag

25.09.2017 - 15:41:50

Polizei Paderborn / Arbeitsunfälle am Freitag

Paderborn - (mb) Am letzten Freitag (22.09.2017) haben zwei Männer bei Arbeitsunfällen teils schwere Verletzungen erlitten.

Bei Renovierungsarbeiten in einem Mehrfamilienhaus an der Borchener Straße brach ein 24-jähriger Maler vormittags durch eine OSB-Platte und stürzte ein Stockwerk tiefer. Er zog sich Beinverletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Nachmittags war ein 45-jähriger Mann auf einem Baugerüst an einem Reihenhaus am Schilfweg in Wewer mit Fassadenarbeiten beschäftigt. Das Gerüst kippte und der Mann stürzte fünf bis sechs Meter tief. Er zog sich schwere Verletzungen zu. Der Rettungsdienst forderte einen Rettungshubschrauber an, mit dem der Verletzte in ein Krankenhaus nach Bielefeld geflogen wurde.

OTS: Polizei Paderborn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/55625 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_55625.rss2

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Riemekestraße 60- 62 33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320 Fax: 05251/306-1095 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

@ presseportal.de