Polizei, Kriminalität

Anrufe von falschen Polizeibeamten

07.10.2017 - 23:46:22

Polizeipräsidium Südhessen / Anrufe von falschen Polizeibeamten

Michelstadt - Am Samstagabend (07.10.17) kam es zu zahlreichen Anrufen von falschen Polizeibeamten bei insbesondere älteren Mitbürgern in Michelstadt. Unter Vorgabe Täter nach Einbrüchen festgenommen zu haben, versuchten die angeblichen Polizisten, Hinweise auf Wertgegenstände und persönliche Verhältnisse zu erlangen. In den bislang acht bekanntgewordenen Fällen handelten die Angerufenen richtig und ließen sich nicht einschüchtern. Sie meldeten die verdächtigen Anrufe bei der richtigen Polizei. Von dieser ergehen in diesem Fällen auch folgende Hinweise:

- Bleiben Sie bei jedem Anruf misstrauisch - Geben Sie dem Anrufer niemals persönliche Daten heraus oder vertrauliche Informationen - Beenden Sie bei Zweifeln das Telefonat - Melden Sie solche Anrufe bei der richtigen Polizei - Sprechen Sie mit Ihren Angehörigen oder anderen Vertrauten

Michael Gorsboth, EPHK und PvD

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt

Telefon: 06151 - 969 2400 bzw. 06151 - 969 3030 (PvD) E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de