Polizei, Kriminalität

Angetrunkener LKW-Fahrer

14.11.2016 - 16:46:23

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Angetrunkener LKW-Fahrer

Dormagen - Besorgte Zeugen informierten Samstagnachmittag (12.11.) die Polizei über einen LKW-Fahrer, der die Bundesautobahn 57 in "Schlangenlinien" in Richtung Köln befuhr. Im Rahmen der Fahndung entdeckten Polizeibeamte, gegen 17:00 Uhr, einen 40-Tonner in Dormagen, der auf dem Parallelweg nach links von der Straße abgekommen war. Der Fahrer, ein 34-jähriger Mann, der seinen Wohnsitz außerhalb von Deutschland hat, saß deutlich angetrunken am Steuer. Er musste sich einer Blutprobe unterziehen. Seinen Führerschein stellte die Polizei sicher. Nach einer Nacht im Polizeigewahrsam kam der Trucker nach Zahlung einer Sicherheitsleistung wieder auf freien Fuß.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!