Obs, Polizei

Alter Baumbestand mutwillig zerstört

04.07.2017 - 16:02:09

Polizei Bielefeld / Alter Baumbestand mutwillig zerstört

Bielefeld - KL/ Bielefeld/Sennestadt- Unbekannte Täter beschädigten am Breipohls Hof zwei 120 Jahre alte Rotbuchen derart, dass die Bäume im Wert von 25.000 Euro absterben werden. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Dienstag, 04.07.2017, bemerkten Mitarbeiter des Umweltbetriebes bei einer Baumkontrolle sechs Bohrlöcher an den unteren Stammenden der Rotbuchen. In die Löcher führten die Täter eine Flüssigkeit, die die Bäume zerstören wird. Die Kronen sind bereits vertrocknet.

Die Polizei sicherte an den Bäumen, die einen Durchmesser von 95 bis 120 cm haben, relevante Spuren und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Wer hat vor dem 04.07.2017 auffällige Beobachtungen in Tatortnähe gemacht? Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 23 unter der 0521/545-0 entgegen.

OTS: Polizei Bielefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12522 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12522.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Pressestelle Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020 Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232 Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!