Polizei, Kriminalität

Alltäglich und doch ungewöhnlich

13.09.2017 - 19:16:36

Polizeipräsidium Westpfalz / Alltäglich und doch ungewöhnlich

Kaiserslautern - Eine einerseits alltägliche und gleichzeitig doch ungewöhnliche Meldung ist am Dienstagvormittag bei der Polizeiinspektion 2 in der Logenstraße eingegangen. Gemeldet wurden eine Sachbeschädigung und eine Körperverletzung.

So weit, so alltäglich. Aber die Geschichte dahinter: Gegen 9.15 Uhr meldete sich per Telefon ein Mann, der sich gerade in der Schoenstraße aufhielt. Der 45-Jährige berichtete, dass er gerade mit seinem Auto in die Schoenstraße gekommen und an einem Mann vorbeigefahren war. Weil diesem offensichtlich irgendetwas nicht passte, schlug er mit seinem Schirm gegen den vorbeifahrenden Pkw.

Als der 45-Jährige daraufhin ausstieg, sah er, dass durch den Schlag mit dem Schirm ein Kratzer an seinem Fahrzeug entstanden war. Der Verursacher - ein älterer Herr - wollte jedoch einfach weiterlaufen. Der Autobesitzer wollte den Schaden jedoch nicht einfach durchgehen lassen und fragte telefonisch bei der Polizei, was er tun könne. Als er erfuhr, dass er das Recht habe, den Täter festzuhalten, machte er davon Gebrauch - mit der Folge, dass der Senior daraufhin aggressiv wurde und dem 45-Jährigen mit dem Schirm ins Gesicht schlug, damit dieser ihn loslässt.

Die Bilanz: Kein guter Tag für den 45-Jährigen: Sachschaden am Auto und Verletzung im Gesicht. Und auch kein guter Tag für den 76-jährigen Verursacher, der nun mit einer Strafanzeige wegen Sachbeschädigung sowie wegen gefährlicher Körperverletzung rechnen muss...

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!