Polizei, Kriminalität

Alkoholisierte Fahrzeugführer halten Polizei auf Trab

08.05.2017 - 17:36:36

Polizei Minden-Lübbecke / Alkoholisierte Fahrzeugführer halten ...

Porta Westfalica - Am vergangenen Samstag beschäftigten alkoholisierte Fahrzeugführer die Einsatzkräfte der Polizeiwache Porta Westfalica über fast den gesamten Tag. Im Ergebnis gab es fünf Blutproben sowie Anzeigen wegen Unfallflucht, Fahren unter Alkoholeinfluss sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Seinen Lauf nahm das Geschehen gegen 7.00 Uhr. Hier meldete ein Zeuge (34) einen Verkehrsunfall auf der Straße Tannenkamp in Nammen. Dort war dem Zeugen auf seinem Fahrstreifen ein Auto mit Fahrtrichtung Kleinenbremen entgegengekommen. Nur durch eine Vollbremsung konnte der 34-Jährige einen Unfall verhindern. Der Fahrer des entgegenkommenden Polos kam dabei nach links von der Straße ab und überfuhr dabei einen Leitpfosten. Als der Zeuge die Polizei rufen wollte, nahm der Bückeburger mit dem erheblich beschädigten Auto reiß aus. In der rund 1300 Meter entfernten Zechenstraße konnte die Streifenwagenbesatzung den inzwischen zu Fuß flüchtenden Mann stellen. Seines nicht mehr fahrbereiten Autos hatte er sich zwischenzeitlich auf einem Grundstück in der Straße Tannenkamp entledigt. Da er stark alkoholisiert war, folgte eine Blutprobe sowie die Beschlagnahme seines Führerscheins.

Gegen 16.20 Uhr sprach ein Mitarbeiter (25) eines Baumarktes im Erbeweg den Fahrer eines Renault Espace an. Dieser hatte sich unberechtigt auf dem nur für den Lieferverkehr freigegebenen Areal aufgehalten. Der aufgeschreckte Autofahrer setzte daraufhin seinen Wagen mit hoher Geschwindigkeit rückwärts in Bewegung. Hierbei kollidierte er mit einem zum Teil geschlossenen Zauntor. Anschließend setzte er seine Fahrt fort. Im Rahmen der Fahndung konnte der stark alkoholisierte Mann (38) angetroffen werden. Er bestritt zwar den beschädigten Wagen gefahren zu sein, die Beschreibung des Flüchtigen passte aber genau auf ihn. Den Führerschein konnten ihm die Beamten nicht abnehmen. Er besaß keinen.

Einen nur mit T-Shirt und einer umgehängten Bettdecke bekleideten Rollerfahrer meldete ein Zeuge (40) der Polizeileitstelle gegen 16.25 Uhr. Der Zweiradfahrer fuhr auf der Straße Kirchsiek bergab und benötigte dafür zeitweise die gesamte Straße. Auch ein zwischenzeitlicher Sturz konnte ihn nicht aufhalten. Als er an einer Tankstelle Getränkenachschub ordern wollte, nahm sich eine Streifenwagenbesatzung der Mindener Wache dem 47-Jährigen an. Es folgte eine Blutprobe sowie eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Ein großer Schreck durchfuhr eine 54-jährige Portanerin, als sie gegen 20.50 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Straße Unter der Schalksburg den Kofferraum ihres Wagens belud. Plötzlich wackelte ihr Astra bedenklich und sie vernahm einen lauten Knall. Was war passiert: Die Fahrerin eines Citroen war frontal in die Fahrzeugfront des geparkten Opels gefahren. Als sie die stark alkoholisierte Frau ansprach, setzte diese ihr Auto zurück und fuhr fort. Die eingesetzte Streifenwagenbesatzung konnte den beschädigten Wagen an der Halteranschrift auffinden. Als die Beamten die Verdächtige (40) auf die Unfallflucht ansprachen, händigte sie ohne Kommentar ihren Führerschein aus. Der Fahrt zur Wache zwecks Blutprobe erwehrte sie sich mit wildem Umherschlagen, sodass die Einsatzkräfte sie fesseln mussten.

Die letzte Alkoholfahrt auf Portaner Gebiet ereignete sich gegen 22.45 Uhr in Holzhausen. Hier war im Bereich der Feldbrandstraße ein 41-jähriger Mann aus Bückeburg aufgefallen. Auch hier folgte eine Blutprobe.

OTS: Polizei Minden-Lübbecke newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43553 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43553.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301 E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!