Polizei, Kriminalität

Alkoholisierte Autofahrer kontrolliert

24.03.2017 - 16:06:26

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden / Alkoholisierte ...

Hameln / Hess. Oldendorf - Bei Verkehrskontrollen konnten am Donnerstagabend bzw. in der Nacht auf Freitag zwei alkoholisierte Autofahrer angetroffen werden.

Gegen 21.00 Uhr kontrollierten Beamte der Polizeistation Hess. Oldendorf einen Autofahrer im Bereich Welsede.

Beim 39-jährigen Fahrer eines Pkw BMW aus Rinteln konnte Alkoholbeeinflussung festgestellt werden. Der erste Test ergab eine Atemalkoholkonzentration von über 1,0 Promille. Gegen den Mann wurde ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet, das ein hohes Bußgeld, ein Fahrverbot und Punkteeintragungen im Fahreignungsregister zur Folge haben wird.

Mit über 1,1 Promille, so das Alkotestgerät, war ein 21-jähriger Autofahrer gegen 02.30 Uhr auf der Pyrmonter Straße in Hameln unterwegs. Auffällig geworden ist der Mercedes-Fahrer, als er mit überhöhter Geschwindigkeit einen zivilen Funkstreifenwagen der Polizei Hameln überholte. Bei der anschließenden Kontrolle konnten die Beamten nicht nur die Alkoholbeeinflussung des in Hameln lebenden Fahrers feststellen, sondern auch weitere verkehrsrechtliche Verstöße. Das am Mercedes angebrachte Kurzzeitkennzeichen hatte keine Gültigkeit mehr. Nachdem die Beamten den richtigen Namen des Fahrers festgestellt hatten -der 21-Jährige konnte sich nicht ausweisen und nannte zunächst falsche Personalien-, stand auch fest, dass der Fahrer nicht mehr in Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen.

Neben den Straftaten "Fahren ohne Fahrerlaubnis" und "Trunkenheit im Verkehr" muss sich der 21-Jährige wegen Verstöße gegen das Pflichtversicherungsgesetz und gegen die Abgabenordnung verantworten müssen. Diese Verstöße werden auch dem alkoholisierten 25-jährigen Fahrzeughalter vorgeworfen, der als Beifahrer mit im Fahrzeug saß.

OTS: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/57895 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_57895.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Jens Petersen Telefon: 05151/933-104 E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz minden/

@ presseportal.de