Polizei, Kriminalität

Alkoholbedingter Verkehrsunfall

13.11.2017 - 15:06:53

Polizei Hagen / Alkoholbedingter Verkehrsunfall

Hagen - Bei einem leichten Auffahrunfall in der Herdecker Straße stellten Polizeibeamte am Sonntagabend Alkoholgeruch in der Atemluft des Verursachers fest und es wurde für den Fiat-Fahrer teuer. Gegen 19.30 Uhr war der 46 Jahre alte Mann an der Baustellenampel in Fahrtrichtung Hagen auf einen bereits stehenden Volkswagen einer 24-jährigen Frau aufgefahren. Der Sachschaden war nicht übermäßig hoch, allerdings zeigte ein Atemtest bei dem Fiat-Fahrer einen Wert von etwa 1,2 Promille. Der Mann musste mit zur Blutprobe und ist nun seinen Führerschein los. Die Unfallsachbearbeitung hat den Fall übernommen.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!