Polizei, Kriminalität

Alkohol- und Drogensünder aus dem Verkehr gezogen

03.04.2017 - 13:21:38

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis / Alkohol- und ...

Oberbergischer Kreis - Gleich mehrfach schlugen die Sirenen der Ordnungshüter am Wochenende Alarm.

Bei sechs Fahrzeugführern stellten sie körperliche Symptome fest, die auf kürzlichen Drogenkonsum hindeuteten. So endete vergangene Nacht (3.4.) um kurz nach Mitternacht in Wipperfürth-Hämmern die Fahrt eines 23-jährigen Remscheiders. Kurz zuvor, am Sonntag (2.4.) um 23:40 Uhr, stoppten die Beamten in der Hüttenstraße in Ründeroth einen 45-jährigen Fahrer aus Engelskirchen. In Radevormwald war es ein 36-jähriger Rader, der am Sonntag (2.4.) um 19:05 Uhr seinen Wagen stehen lassen musste. Bereits in der Nacht zuvor, am Sonntag (2.4.) um kurz nach 0:00 Uhr ist ein 18-jähriger Radevormwalder auf der Siepenstraße in Rade auffällig gewesen. Am 1.April um 18:45 Uhr stoppten die Polizisten auf der Frielingsdorfer Straße in Lindlar einen 30-jähriger Pkw-Fahrer. Alle mussten je eine Blutprobe abgeben und blicken nun einem Strafverfahren entgegen.

Alkoholisiert war Sonntag (2.4.) ein 35-jähriger Wipperfürther unterwegs. Er wurde um 15:35 Uhr auf der Marienheider Straße in Ohl kontrolliert. Ein Alkoholtest auf der Wache ergab einen Wert von knapp 1 Promille. Auf ihn wartet nun ein Bußgeldverfahren.

In Hückeswagen steht ein 27-jähriger Wuppertaler im Verdacht, sowohl unter Alkohol- als auch unter Drogeneinfluss ein Kraftfahrzeug geführt zu haben. Am Freitagabend (31.3.) um 23:55 Uhr stoppten ihn die Ordnungshüter auf der Bachstraße. Ein Alkoholtest auf der Wache und ein freiwilliger Drogenschnelltest verliefen positiv.

OTS: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65843 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65843.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis Monika Treutler Telefon: 02261 8199 652 E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!