Polizei, Kriminalität

Ahlen. Versuchter Einbruch in ein Mobilfunkgeschäft.

20.05.2017 - 06:51:18

Polizei Warendorf / Ahlen. Versuchter Einbruch in ein ...

Warendorf - Am 20.05.2017, um 00.45 Uhr kam es zu einem versuchten Einbruch in ein Mobilfunkgeschäft an der Oststraße in Ahlen. Zwei männliche Personen versuchten eine Schaufensterscheibe einzutreten um an dahinter ausgestellte Smartphones zu gelangen. Bei der Tatausführung wurden sie durch Anwohner beobachtet und flüchteten ohne Beute in Richtung Bahnhof. Die Personen können wie folgt beschrieben werden: Unbekannter Täter 1:

- männlich - ca. 20 Jahre - 180 bis 190cm - kurze schwarze Haare - schlank - trug eine Sturmhaube - hellblaue Jeanshose - dunkle Jacken

Unbekannter Täter 2:

- männlich - ca. 170-180cm - weißer Kapuzenpullover - trug eine Sturmhaube

Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich bei der Polizei in Ahlen, Telefonnummer 02382-9650, oder unter der E-Mail-Adresse poststelle.warendorf@polizei.nrw.de zu melden.

OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/warendorf

@ presseportal.de

Vergessen Sie Börsenliteratur!

Lesen Sie nur noch dieses Buch: „Der Börsenflüsterer“ von Meir Barak! Der gefeierte Börsenspezialist Barak zeigt Ihnen im kostenlosen ersten Teil seins Buches, wie Sie jetzt an der Börse aus der Routine ausbrechen können. Sie werden weniger arbeiten und trotzdem mehr verdienen. Und so einfach geht es …!