Polizei, Kriminalität

Ahlen. Rollerfahrer zu schnell unterwegs

10.10.2016 - 13:25:48

Polizei Warendorf / Ahlen. Rollerfahrer zu schnell unterwegs

Warendorf - Am Sonntag, 9.10.2016, um 11.50 Uhr, geriet ein zu schneller Rollerfahrer auf der Beckumer Straße in Ahlen ins Visier der Polizei. Die Beamten der Polizeiwache führten dort eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Hierbei wurde das Zweirad mit einer Geschwindigkeit von 67 km/h bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h gemessen. Aufgrund einer technischen Veränderung fuhr das Leichtkraftrad schneller als die maximale zulässige Geschwindigkeit von 45 km/h. Bei der Kontrolle stellten die Einsatzkräfte bei dem Fahrer einen weiteren Verstoß fest. Der 20-jährige Bielefelder besitzt lediglich eine Mofaprüfbescheinigung, mit der er den Roller nicht fahren durfte. Die Polizei leitete daraufhin gegen den Mann ein Strafverfahren ein.

OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/warendorf

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!