Polizei, Kriminalität

Ahlen. Radfahrerin angefahren und geflüchtet

22.11.2016 - 12:25:40

Polizei Warendorf / Ahlen. Radfahrerin angefahren und geflüchtet

Warendorf - Am Montag, 21.11.2016, um 07.55 Uhr, kam es auf der Beckumer Straße in Ahlen zu einem Zusammenstoß zwischen einer Fahrradfahrerin und einem Pkw. Obwohl sich die Radfahrerin hierbei leicht verletzte, entfernte sich der Pkw-Fahrer von der Unfallstelle. Der unbekannte Fahrzeugführer befuhr mit seinem Pkw die Jägerstrasse und beabsichtigte in die Beckumer Strasse einzubiegen. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit der 22jährigen Fahrradfahrerin. Diese befuhr den Radweg der Beckumer Strasse in Fahrtrichtung Innenstadt. Durch den Zusammenstoß stürzte die Radfahrerin und verletzte sich leicht. Der Pkw-Fahrer entfernte sich unerlaubt über die Becklumer Strasse in Fahrtrichtung Innenstadt. Bei dem flüchtigen Fahrzeug handelt es sich um einen schwarzen Kleinwagen. Fahrer war eine männliche Person im Alter von 25 bis 30 Jahre. Er hatte kurze dunkle Haare, trug einen Vollbart und war mit einer schwarzen Jacke bekleidet. Personen, die Angaben zu dem verursachenden Fahrzeug oder dessen Fahrer machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Ahlen, Telefon 02382/965-0, oder per E-Mail an Poststelle.Warendorf@polizei.nrw.de zu melden.

OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/warendorf

@ presseportal.de