Polizei, NRW

Ahaus - Radfahrer flüchtet nach Zusammenstoß

07.11.2017 - 17:41:46

Kreispolizeibehörde Borken / Ahaus - Radfahrer flüchtet nach ...

Ahaus - (dm) Am Montag kam es zwischen 16.30 und 16.45 Uhr auf der Wüllener Straße in Höhe der Kreuzung Wüllener Straße/Düwing Dyk/Stadtlohner Straße/Hoher Weg zu einem Zusammenstoß zwischen einem Radfahrer und einer Autofahrerin (52, Vreden). Die Vredenerin gab den Unfall auf der Wache zu Protokoll. Sie habe mit ihrem Auto (grauer Dacia Duster) die Wüllener Straße aus Richtung Adenauerring kommend befahren. An der Kreuzung wollte sie nach rechts in die Straße Hoher Weg abbiegen. Hierbei sei ihr ein Radfahrer gegen das Auto gefahren und gestürzt. Dieser muss ihrer Meinung nach auf dem Radweg der Wüllener Straße in gleiche Richtung gefahren sein. Nach dem Zusammenstoß sei der junge Mann aufgestanden und einfach in Richtung Stadtlohner Straße weitergefahren, ohne auch nur ein Wort mit ihr zu wechseln. Erst später habe sie an ihrem Fahrzeug einen Schaden im hinteren Bereich festgestellt. Der unfallflüchtige Radfahrer wird wie folgt beschrieben: - etwa 14 - 17 Jahre alt - etwa 165 - 170 cm groß - kräftige Statur - trug eine längere braune Jacke und orangefarbene Ohrenschützer oder große Kopfhörer Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat Ahaus (02561-9260).

OTS: Kreispolizeibehörde Borken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/24843 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_24843.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Danièl Maltese Telefon: 02861-9002222 http://www.polizei.nrw.de/borken/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!