Polizei, NRW

Ahaus - Nachtrag zum schweren Verkehrsunfall

29.04.2017 - 21:21:43

Kreispolizeibehörde Borken / Ahaus - Nachtrag zum schweren ...

Ahaus - Am 29.04.2017 um 15.39 Uhr kam es im Bereich Ahaus-Alstätte zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 73jähriger Niederländer aus Nijverdal befuhr mit seinem Pkw die L 575 / Enscheder Straße in Fahrtrichtung Ahaus-Alstätte und wollte die B 70 überqueren. Im Kreuzungsbereich kam es aus bislang ungeklärter Ursache zum Zusammenstoß mit dem Pkw eines 56jährigen Niederländers aus Glane, der seinerseits die B70 in Fahrtrichtung Vreden befuhr. Der 73jährige Niederländer war zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Rettungskräfte aus seinem Fahrzeug herausgeschnitten werden. Er wurde schwerverletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht, ebenso seine 49jährige Beifahrerin, die bei dem Unfall leicht verletzt wurde. Der 56jährige Niederländer blieb unverletzt. Der Sachschaden dürfte sich auf 11.000 Euro belaufen. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die B70 im genannten Kreuzungsbereich komplett gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet.

Leitstelle der Polizei Borken, Bernhard Weßing

OTS: Kreispolizeibehörde Borken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/24843 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_24843.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle

Telefon: 02861-900-2222 http://www.polizei.nrw.de/borken/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!