Polizei, Kriminalität

Achtung Autofahrer - vermehrt Straftaten rund ums Kfz!

19.10.2016 - 14:51:04

Polizeiinspektion Rostock / Achtung Autofahrer - vermehrt ...

Rostock - Nach neun Straftaten im Zusammenhang mit Kraftfahrzeugen in Rostock ermittelt nun die Kriminalpolizei.

Am heutigen Morgen wurde die Polizei zu fünf Fahrzeugaufbrüchen verschiedener Marken gerufen. Bei vier im Stadtteil Reutershagen abgestellten Fahrzeugen wurden dabei durch bislang unbekannte Täter Navigationsgeräte entwendet. Bereits gestern wurde der Einbruch in einen BWM X5 in der Bahnhofsvorstadt aufgenommen, hier haben die Diebe neben dem Navigationsgerät auch das Lenkrad und den Startknopf gestohlen.

In Rostock Dierkow wurden am Dienstag der Polizei die Diebstähle von zwei Pkw der Marke Mazda angezeigt.

Ein versteckter Schalter, der die Benzinpumpe ausschaltet, verhinderte den Diebstahl eines weiteren Mazdas in Dierkow. Das Fahrzeug rollte nur wenige Meter und verweigerte dann die Weiterfahrt.

Die Kriminalpolizei hat in allen Fällen die Ermittlungen übernommen und prüft neben gesicherten Spuren auch Zusammenhänge zwischen den Diebstählen.

OTS: Polizeiinspektion Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108765 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108765.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeiinspektion Rostock Pressestelle Andrè Täschner 18057 Rostock Ulmenstr. 54 Telefon: 0381/4916-3040 E-Mail: pressestelle-pi.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit? www.twitter.com/polizei_rostock https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

@ presseportal.de